Was Du über uns wissen solltest...

...oder schon immer wissen wolltest...

Als Rainer Junge in den 1980er Jahren seine erste Praxis in Göttingen eröffnete, hätte er wohl nicht gedacht, wofür sein Name heute steht. An mittlerweile mehreren Standorten leben weit über hundert Mitarbeiter den Geist, der sich seit seiner ersten eigenen Behandlungsliege nicht geändert hat: die respektvolle Orientierung an den Bedürfnissen jedes einzelnen Patienten und den Wunsch, sich ständig zu verbessern. Gewachsen sind mit der Zahl der Mitarbeiter Erfahrung und Fachkompetenz: das "Herz" des Ganzen ist ein zertifiziertes ambulantes Rehazentrum (zertifiziert nach QReha) mit den Schwerpunkten Orthopädie, Kardiologie und Angiologie. Daneben gibt es im Haupthaus im Sprangerweg auf über 4000 Quadratmetern auch Angebote aus den Bereichen Gesundheitsförderung und betriebliches Gesundheitsmanagement. Im Jahr 2016 hat mit der Physiotherapiepraxis im Waldweg ein neuer Standort eröffnet, der exzellent mit ansässigen Kliniken und Praxen vernetzt ist.

Eine besondere Leidenschaft, die den Lebensweg von Rainer Junge prägt, ist der Leistungssport. Mittlerweile hat sich hier auch zu diesem Thema viel Fachkompetenz gesammelt und es sind - schon traditionelle - Kooperationen des Hauses entstanden, etwa mit den Basketballern der BG Göttingen.

Höchste Zeit, diesem Thema mehr Raum zu geben - mit einem Leistungszentrum, das sportwissenschaftliche Diagnostik, Training und Sportphysiotherapie auf professionellem Niveau vereint. Das Athleticum Junge hat seine Pforten neben der Sparkassenarena zusammen mit Trainingsräumen der BG eröffnet - einzigartig dabei: nicht nur Profis, sondern auch ambitionierte Breiten- und Hobbysportler sind hier willkommen und werden auf High End Niveau betreut.

Gesamtleiter des Athleticums ist Sebastian Junge. Der studierte Sportwissenschaftler (M.A.) hat jahrelange Erfahrung in der Medizinischen Trainingstherapie und als Athletik- und Rehatrainer bei der BG Göttingen. Weiterhin ist er als Dozent an der Georg-August-Universität Göttingen am Institut für Sportwissenschaften tätig.

Folgende Trainings- und Therapiebausteine können Dich im Athleticum Junge professionell auf Deinem Weg begleiten: sportwissenschaftliche Leistungsdiagnostik, die die Trainingsfortschritte von Hobby- und Profisportlern gleichermaßen steuert, fördert und überprüft. So wird es im Athleticum Junge beispielsweise ein neuartiges Konzept zur Verbesserung der Reaktionsschnelligkeit und kognitiven Fähigkeiten mit dem "SpeedCourt®" sowie ein Instrument zur Diagnostik ("return to play") geben. Weitere Beispiele der umfangreich geplanten Leistungsdiagnostik stellen die Spiroergometrie, ärztliche und präventive Checks sowie Angebote zur Ernährungsberatung dar.

Ein sportspezifisches Fitness- und Athletiktraining steht auf Selbstzahlerbasis allen Interessenten zur Verfügung. Auf Wunsch kann es auf den Erkenntnissen der Leistungsdiagnostik aufbauen oder sich an eine sportphysiotherapeutische Behandlung im Athleticum Junge anschließen. Das Team der Sportphysiotherapie wird vom erfahrenen Physiotherapeuten Uwe Klaßen geleitet. Das Athleticum Junge ist dabei von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie der Berufsgenossenschaft (BG) anerkannt. Durch die EAP-Zulassung können nicht nur sämtliche sportphysiotherapeutischen und physikalischen Anwendungen vorgenommen werden, sondern auch alle rehabilitativen Maßnahmen. Der BG-Headcoach Johan Roijakkers brachte in einem Interview mit dem Göttinger Tageblatt den Stellenwert des neuen Sport- und Leistungszentrums auf den Punkt: „Kein anderes Team in Deutschland wird eine solche Trainingshalle zur Verfügung haben.“